Die Suche nach dem neuen Mitbewohner

Wohngemeinschaften sind heute in den verschiedensten Lebenssituationen eine gängige Art zu wohnen und immer wieder ist man auf der Suche nach einem oder aber auch nach mehreren Mitbewohnern oder nach Mitbewohnerinnen. Es sind nicht mehr nur die Studenten und Studentinne, die in WGs wohnen. Das bietet sich für die jungen Leute, die in einer fremden Stadt studieren an, weil man ja nur auf Zeit dort lebt und meist noch nicht genug Geld zur Verfügung hat, um sich eine eigene Wohnung für sich ganz alleine leisten zu können. Auch die sogenannten Juppies, die wegen eines Jobs in eine andere Stadt ziehen, suchen Gleichgesinnte, die nicht alleine leben möchten und genug Geld haben.

Read more

WG vor Einbrechern schützen

Die Wohngemeinschaft ist eine moderne Form des Zusammenwohnens. Man muss nicht liiert sein, sondern hat einfach die gleichen Interessen. Meist ist es eine finanzielle Frage. Wenn man sich die Miete teilt, dann kommt man günstiger weg. Gerade für Studenten, die sich noch in ihrer Ausbildung befinden, macht das großen Sinn. Auch unter dem Aspekt, dass die meisten noch gar nicht wissen, wohin es sie nach dem Examen oder Diplom verschlägt. In einer WG ist meist viel los. Da hat mal der eine Besuch, mal der andere und es ist gerade an den Wochenenden ein ständiges Kommen und Gehen. Stehen die Semesterferien an, dann kann eine WG-Wohnung aber auch schon einmal mehrere Wochen leerstehen, weil alle Bewohner im Urlaub oder nach Hause zu den Eltern gefahren sind. Aber wer passt dann auf die Wohnung auf?

Read more

Extrageld für die WG-Kasse

Als Student hat man meist wenig Geld zur Verfügung. An eine eigene große Wohnung ist da noch nicht zu denken. Bis der Abschluss in der Tasche ist und der erste Job angetreten werden kann, um Geld zu verdienen, tun sich viele Studenten zusammen und teilen sich die Miete. Da kostet das bloße Wohnen schon mal viel weniger. Immer mehr Studenten arbeiten neben dem Studium. Da geht oft viel Zeit drauf und das Studium zieht sich unnötig in die Länge. Es gibt eine Möglichkeit, die Kasse der Wohngemeinschaft aufzubessern, ohne sich an lästige Arbeitszeiten halten zu müssen. Wie das funktioniert? Na über das Internet.

Read more

Das erste Mal beim Paintball

Paintball ist groß im Kommen. Zum einen als Freizeitbeschäftigung oder auch als sportliche Betätigung. Immer öfter werden jedoch auch Teambuilding-Events in den Hallen abgehalten, in denen die Beteiligten mit Farbe auf sich schießen. Wo die Patrone trifft, da entsteht ein Farbfleck. Spielen die Teams in zwei Gruppen, so ist ein Zusammenhalt gefragt, der die einzelnen Beteiligten zusammenschweißt. Wer das erste Mal teilnimmt, der erlebt spannende Stunden. Da gilt es den Wild-West-Saloon zu entdecken oder etwa auch die Raumstation. Die verschiedenen imitierten Gebäude und Hindernisse bieten Möglichkeiten, sich zu verstecken und vor den Angriffen zu schützen. Viel Adrenalin, Spannung und Spaß ist dann im Spiel.

Read more

Mein Sommerurlaub in Tunesien

Sorry, für diejenigen unter euch, die hier regelmäßig nach den neuesten Infos über mein Privatleben stöbern: Ich war ein paar Wochen nicht am PC. Und ich muss sagen, das war gar nicht so schlimm. Ich hatte was Besseres vor: Bin mit meinem Kumpel Fred Read more

Evelyn und ich in der Sauna

Ihr kennt sicher Evelyn noch, von der bereits erzählt habe. Richtig, meine alte Schulfreundin. Pünktlich erneut zum Juli hat sie mich letztes Wochenende besucht. Ich muss sagen, sie sieht immer besser aus und hat sogar ihr Gewicht nach der Diät im letzten Jahr noch immer gehalten. Read more

Branchenverzeichnis Deutschland – meine Rettung!

Kennt ihr das: Man will seinen Eltern was total Tolles zum Geburtstag oder Hochzeitstag schenken und es fällt einem irgendwie nichts ein, denn Eltern haben ja immer schon alles. In meiner Verzweiflung rief ich bei Evelyn an und fragte sie nach Rat. Natürlich hatte sie wieder eine prima Idee auf Lager: „Wie wäre es, wenn du eine Ballonfahrt verschenken würdest?“, meinte sie. Genial! Read more

Der Seitensprung- eine tragische Liebesgeschichte

Ich habe letztens einen, meiner Meinung nach, sehr lustigen Artikel im Internet zum Thema „Second Life“ gefunden. Second Life ist ja ein Computerspiel bzw. eine virtuelle Welt, in der man sich quasi ein zweites Leben (wie der Name schon sagt) kreieren kann. Der besondere Clou ist dabei, dass die virtuelle Welt im Prinzip so aufgebaut ist wie die reale und man sich hier im Großen und Ganzen genauso verhält wie in der realen Welt, d.h. als normaler Bürger von Second Life geht man arbeiten oder zur Uni (übrigens mit echten online Vorlesungen), baut ein Haus, wenn man genügend Geld hat und verbringt seine Freizeit mit Shoppen, Sport oder anderen Hobbys. Es gibt sogar die Möglichkeit durch Erfindungen in Second Life reales Geld zu verdienen, da man die virtuelle Währung in echte Währung umtauschen kann. Soviel zum Spiel… Read more